Wimbachklamm

Eigentlich wollte ich in Berchtesgaden Nachtaufnahmen machen, fuhr aber schon am Morgen zur Wimbachbrücke bei Ramsau, um den Tag im Wimbachtal zu verbringen und Langzeitaufnahmen zu üben. Die Wimbachklamm ist ideales Motiv, um mit langer Belichtung aus perligen Wasserstrahlen ruhige Lichtvorhänge zu machen. Die Lichtverhältnisse sind zu dieser Tageszeit leider extrem und bringen den Dynamikumfang der Kamera an seine Grenzen. Ein paar brauchbare Aufnahmen sind aber herausgekommen.

Völlig geschafft von der doch anspruchsvollen Fotoarbeit über Stunden entschied ich mich am Abend heimzufahren - die Milchstraße ist ein andermal dran (Location: Erstes Bild).

Hochkalter und Reiteralpe von der Alpenstraße

In der Wimbachklamm

Unten donnert der Wimbach durch die Schlucht

Zarte Wasservorhänge

Hinter der Klamm öffnet sich das wilde Wimbachtal - für mich eines der schönsten Alpentäler

Blick ins Wimbachtal

Die Wolken zauberten eine gespentische Lichtstimmung

Der Watzmann grüßt mit "Alpenglühen"

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter