Polarlicht

Diesmal sollte es klappen: Bei einer weiteren Winterreise nach Island (für zwei Wochen) wollte ich endlich die ersehnten Polarlichtfotos machen, die mir vor zwei Jahren (mangels entsprechender Sonnenaktivität) nicht geglückt waren. Am 21. Januar in der Nähe von Kirkjubaerklaustur war es soweit. Hier meine Polarlichtbilder, technisch nicht ganz geglückt, aber immerhin ein Nachweis, dass sie doch recht gut mit bloßem Auge sichtbar waren (Index 3).

Ein ausführlicher Bericht über die Islandreise folgt im Reiseteil.

Dies war der Höhepunkt des Feuerwerks

Mit einem Lichtbogen fing das Schauspiel an...

...ein zweiter und dritter Bogen kamen hinzu

Dann rissen die Bänder nach oben aus und die Vorhänge wanderten über den Himmel

Nach fast zwei Stunden waren wir komplett durchgefroren, aber glücklich, dieses atemberaubende Naturschauspiel erlebt zu haben - Polarlicht hat einen außerordentlich hohen Suchtfaktor!

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter