Traumhaftes Licht am Königssee

Nachdem uns der April ja bisher nicht mit viel Sonnenschein verwöhnt hat, gab es in der vergangenen Woche endlich mal zwei richtig schöne Sonnentage, die meine Frau und ich gleich für Ausflüge in unsere wunderbare Heimatregion Südostbayern nutzten.


Einer davon führte uns ins Berchtesgadener Land, genauer gesagt an den Königssee, wo (sehr zu unserer Freude) die Urlaubersaison offensichtlich noch nicht begonnen hat und man sogar am berühmten Malerwinkel in der Frühe und 9 Uhr noch nahezu allein war. Herrliche Bedingungen also, um einen der schönsten Plätze Bayerns in dieser erhabenen Bergwelt in aller Ruhe zu genießen und zu fotografieren. Hier die Ergebnisse.



Blick von der Aussichtskanzel des Malerwinkels Richtung St. Bartholomä



Noch herrscht wenig Verkehr auf dem See, die Elektroboote fahren (nur) im Halbstundentakt. Hinten von links: Funtenseetauern, Schönfeldspitze und Simetsberg, rechts im Bild die Falkensteinerwand



Es ist eine einzigartige Landschaft aus See und Bergkulisse, wie sie sonst wohl nur in Norwegen anzutreffen ist.



Mit zunehmendem Sonnenlicht zeigt des kristallklare Wasser faszinierende Lichtreflexe




Das zarte Maigrün der Buchen am Ufer tut ein Übriges




Schließlich bekommt auch der Malerwinkel Sonne, die Lichtstimmungen ändern sich jetzt minütlich



Interessante Reflexe entstehen auch auf dem Wasser zwischen den Bootshäusern

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter